Grands-parents pour le climat / Klima-Grosseltern Schweiz Nous n’héritons pas la Terre de nos ancêtres, nous l’empruntons à nos enfants…

Newsletter Nr. 35 – Ende Januar 2019

5 Februar 2019

glacier-avec-texte-12pc

Liebe Grosseltern, liebe FreundInnen der Klima-Grosseltern Mit grosser Freude haben wir den Klimastreik der Gymnasiastinnen und Gymnasiasten vom 18.Januar unterstützt und am 2.Februar werden wir erneut an ihrer Seite stehen, wenn sie in immer grösserer Zahl ihre Bereitschaft zeigen, die eigene Zukunft anzupacken und politische Tatkraft fordern. Zur Erinnerung: unser letzter...

Newsletter Nr. 34 – Ende Dezember 2018

15 Januar 2019

logo-mains-nb

Liebe Grosseltern, liebe Freunde der Klima-Grosseltern Zum Jahresende 2018 zeugen  Demonstrationen und  Kundgebungen weltweit vom Klima-Bewusstsein der Bevölkerung und ihrer Forderung nach konkreten Taten. Die Vorgehensweisen sind allerdings sehr unterschiedlich....Damit diese konstruktiv bleiben, müssen Gleichheit und soziale Gerechtigkeit weiterhin im Zentrum der Uebergangsszenarien stehen. Wir wünschen Ihnen für die  kommenden Tage etwas Distanz von der Alltagshektik und  Ruhe, Frieden und Freude im Kreis von Familie und  FreundInnen....

Summary of the presentation/dialogue “Taking action together for the Climate”

7 Januar 2019

55pc_jdubochet-et-mrebetez_

University of Lausanne, 29 November 2018 Presenters: Prof. Martine Rebetez, climatologist at the University of Neuchâtel Prof. Jacques Dubochet, biologist at the University of Lausanne and Nobel laureate in Chemistry 2017. The Grandparents for the Climate Switzerland (GPclim), together with the University of Lausanne (UNIL), organized a presentation/dialogue, calling upon all generations to take action for the climate, as the title of the event indicates. This was the first time that GPclim and the UNIL had collaborated in setting up this type of event. Both of the presenters gave separate, complementary talks on aspects of the climate crisis before entering into a dialogue with representatives from approximately a dozen climate groups comprised of members from younger generations.