Grands-parents pour le climat / Klima-Grosseltern Schweiz Nous n’héritons pas la Terre de nos ancêtres, nous l’empruntons à nos enfants…

«Klimawandel nicht mehr wegzudiskutieren»

16 Juli 2019

thuner-tagblatt

11.7.2019

Die Realität gibt der ernsthaften Wissenschaft recht: Der menschengemachte Klimawandel ist einfach nicht mehr wegzudiskutieren. Er führt zunehmend zu Katastrophen, Leid und Todesfällen. So auch in der Schweiz, sichtbar beispielsweise an der steigenden Hitzesterblichkeit von Seniorinnen und Senioren. Die Zukunft unserer Kinder und Enkel sieht düster aus. Die Justiz sollte nicht gegen gewaltlose Demonstranten ermitteln, sondern – wegen Gefährdung des Lebens – gegen Banken, Pensionskassen und Versicherungen. Sie sind kräftige Klimaheizer und verschlimmern das Problem massiv, indem sie Geld in fossile Energien investieren.

Die Behörden müssen sich generell auf wichtige und bedrohliche Angelegenheiten konzentrieren. Auch vom Spitalnotfall erwarten wir ja, dass er sich mit dem Herzinfarkt und nicht mit der harmlosen Erkältung befasst.

Ueli Hagnauer, Steffisburg

Newsletter No 38 : August-September

2 August 2019

Newsletter No 38 : August-September

Mit Freude stellen wir fest, dass zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen für das Klima auf uns zukommen. Die Klimabewegung der Jungen hat ohne jeden Zweifel nicht nur die Debatte im Allgemeinen, sondern auch die Entwicklung unserer Bewegung beschleunigt. Demnächst werden sich neue Gruppierungen von Klima-Grosseltern in Lausanne und Freiburg bilden, und mit der Gruppe «Interregio Deutschschweiz» und ihren lokalen Ablegern in Luzern/Zentralschweiz, Bern, Baselland und Solothurn ist der Verein mittlerweilen gesamtschweizerisch geworden.

Read more

Tout afficher

Protokoll Gründungsversammlung

1 März 2019

Protokoll Gründungsversammlung

Klima-Grosseltern Schweiz Protokoll Gründungsversammlung Datum: Mittwoch, 02.2019 Ort:Zentrum Karl der Grosse, Zürich Anwesende Mitglieder: 35 Personenaus 8 Kantonen der deutschen Schweiz Traktanden Begrüssung: Thea Rauch Thea Rauch freut sich über das grosse Interesse, skizziert den Ablauf des Abends und bedankt sich bei der Mutterorganisation für die finanzielle Unterstützung bezüglich dieser Veranstaltung. Die promovierte Biologin/Anthropologin und Nachhaltigkeitsexpertin legt die Motivation zur Gründung des Klima-Grosseltern Schweiz-Ablegers des Westschweizer Vereins im deutschsprachigen Raum dar. Die heutige Grosseltern-Generation hat den wirtschaftlichen Aufschwung geprägt und grossen Wohlstand geniessen dürfen.

Read more

Tout afficher